Rennstrecke

Gross-Doelln-ABC

Das Gelände von Groß Dölln ist riesig und genau wie man es von einem Russenflugplatz erwartet, voller Betonplatten. Die Streckenabschnitte aus den ehemaligen Schleifen wurden in vier Sektionen A, B, C, D gegliedert und asphaltiert. 2015 wird bei der Mad Monday Challenge die Variante A+B+C (3.300 m) wie oben abgebildet gefahren. Guter Grip, eine tolle Streckenführung und viele Auslaufzonen kennzeichnen den Kurs.
Sanitäre Anlagen und Strom sind im ganzen Fahrerlager vorhanden. Das Bistro und die Tankstelle haben in der Mittagspause geöffnet.